Montag, 25. März 2013

Entscheidend ist was hinten rauskommt oder auch nicht

In den letzten Tagen hab ich mich intensiver mit der Visualisierung meiner Daten auseinander gesetzt und erstmal folgendes Anforderungsprofil vorangesetzt:

Nicht auf dem eigentlichen Steuerungssystem aufsetzend, es werden nur die wichtigsten Daten direkt über LCD ausgegeben.
Niedriger Stromverbrauch der Visualisierung.
Server Client Modell sinnvoll aber nicht zwingend.
Open Source
Betriebssystem abhängig von der Hardwareplattform
Raspberry Pi mit Linux oder einen Thinclient mit Windows CE
Serielle Ankopplung über z.B. Modbus ggf. anderes Protokoll möglich.

Folgende Software habe ich nach längere Suche für mögliche Kandidaten gefunden:

-Mango M2M: leider nicht mehr opensource, für meinen Anwendungsfall aber frei verfügbar. Java-Anwendung mit viel Klicki-bunti und wenig Programmierung. Ein Testserver läuft bereits. Nachteil: Um ein schönes HMI zu bauen braucht man ein externes kostenpflichtiges Paket. Aber es ist auch in der Rohversion schon gut zu gebrauchen.

-Proview: open source und linux basierend. Hab ich noch nicht getestet, da ich derzeit kein entsprechenden Rechner. Soll auf Raspberry PI laufen. Programmierung in Cpp, wie aufwendig das ist, ist allerdings nicht klar. Derzeitiger Favorit.

-pvbrowser: open source und plattform unabhängig. Echtes Server Client Modell. Programmierung in CPP, Luna, Phyton über QT. Soweit ich das bisher gesehen habe ist die Programmierung eher aufwendig. Lauffähigkeit auf Raspberry unklar.

-Eigene Entwicklung: Arduino -> Modbus -> mysql auf raspberry -> eigene Webanwendung. Fehlt mir derzeit das wissen um mit php zu arbeiten.

Weitere Vorschläge sind natürlich willkommen, da dass ganze ohnehin weit hinten steht.

Montag, 18. März 2013

Startpost

Mit diesem Blog möchte ich den Retrofit meiner Heizungsanlage in meinem EFH in Fürstenstein dokumentieren.
Was bisher geschah:
Bereits in 2011 habe ich begonnen eine halbs durchdachte Planung auf zu stellen. Bedingt durch die Sanierungsmaßnahmen am Haus hat sich das ziemlich rausgezögert. Dennoch hatte ich in den letzen Wochen genügend Zeit die Sache glatt zu ziehen:

Folgendes ist geplant:
Holvergaser Attack DPX35 Profi
3000 Liter Pufferspeicher (3 x 1000 Liter wobei einer mit Solartauscher)
400 Liter Ausdehnungsgefäß. 
Warmwasserbereitung über den vorhandenen Vitocell Boiler. 
Erneuerung der Heizkreisversorung (Pumpen, Mischer etc.)
Systemtrennung der Fußbodenheizung über Plattenwärmetauscher
thermostatische Rücklaufanhebung
Komplette Neuerrichtung der Elektrik in zwei AP Verteiler.
Steuerung der Heizkreise, Puffer etc. durch einen Arduino MEGA 2560
Lambdaregelung des Holzvergaser ebenfalls mit einem Arduino und einer entsprechenden Breitbandlambdasonde.

Hier kommt das zugehörige Fließbild: