Samstag, 27. April 2013

Update

Die Hardware ist erstmal auf Hold. Da ich ohne weiteres Testen nicht mehr weitermachen kann.

Features:
Folgende Feature sind jetzt drauf:
-3x PT100 oder PT1000 mit einer 0.01 Auflösung unter einer 0.1°C Genauigkeit.
-1x Typ K fest
-1x Sockel für zusätzliches Typ K über Breakout Board
-4 Analoge Eingänge wahlweise mit 5V oder 10V. Pullup oder Pulldown möglich.
-4x 10bit DAC Ausgänge einstellbare Verstärkung auf bis max. 10,5 V 
-4x optische getrennte Eingänge. Genaue Schaltspannung steht noch nicht fest. Momentan 12 .. 24 Volt.
-4x potential freier Wechselkontakt max. 5A
-4x Open collector (12V) d.h. gegen Masse
- Arduino MEGA2560 Footprint 
- zusätzlich durchverdrahteter Arduino Footprint zum Aufstecken weiterer Shield (Ethernet LCD usw.)
- DS1307 RTC Batterie gepuffert.
- 1-Wire Interface
- Diverse weitere Digitale I/O auf Pinheader (UART...)
- DC/DC Wandler für analog Teil.

Einkaufspreis bewegt sich derzeit für die Teile bei 50€


Kommentare:

  1. Hallo Simon!
    Deine Arbeit gefällt mir! Ich habe bisher nur Ideen gesammelt, wie ich ähnliches umsetzen könnte. Jetzt werde ich deinen Blog mal weiter verfolgen :-)
    Deinen Schaltplan kann ich in der Auflösung nicht ganz erkennen. Wie machst du die Anbindung des Thermoelementes? Ich möchte da den MAX 31855 nehmen.
    Viel Erfolg!
    Peter

    AntwortenLöschen
  2. Hey Peter,

    im Moment bin ich mit der Hardware meiner eigentlichen Heizung beschäfitgt. der MAX31855 habe ich als fertiges Board von Ardafruit gekauft. Die Schnittstelle über Pinheader kann auch anders genutzt werden.
    Auf dem Board selber ist allerdings noch ein passender AD8495.

    Gruß Simon

    AntwortenLöschen