Mittwoch, 12. Februar 2014

Massenmessung

Die Blendenmessung scheitert vermutlich am bleibenden Druckverlust. Bei einem Kaminzug von vielleicht 20 Pa kann man nicht mehr viel opfern um den Abfall über die Blende zu messen.
Überschlägig würde sich ein Durchmesser von 25mm bei 5 Pa bleibend Druckverlust ergeben. Ich glaub nicht, dass sich das messen lässt. Zumindest hab ich keine Erfahrung mit so geringen Differenzdrücken.

Also werde ich mich dann eher am Schornsteinkopf mit diesem Messprinzip begnügen müssen:
Wiki
Dieses Messprinzip ist vergleichsweise günstig. IFM Sensor z.B..
Mal schauen ob man sowas nicht auch günstig gebraucht bekommt.


Warum will er das überhaupt?

Ich hoffe mir dadurch endlich zu Aussagen über die tatsächlichen Strömungsverhältnissen im Vergaser zu kommen. Nur dann ist man in meinen Augen überhaupt erst in der Lage sinnvolle Verbesserung zu machen ohne das man einfach wild drauf los probiert und zwei Jahre später feststellt "das war wohl doch nicht so gut als gemeint" oder gut gemeint ist oft nicht gut gemacht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen